Motorradfreunde Untermeitingen 1993 e.V.

 

 


 

Motorradfreunde   Untermeitingen e.V.

 


 

 

 

……und so formierte sich unser Verein!

 

Gegen Ende des Jahres 1992 formierten sich einige begeisterte Motorradfahrer unter
der Leitung von Georg Kempf zu einem bis zu diesem Zeitpunkt noch informellen Club, dessen Angehörige sich von Zeit zu Zeit zu gemeinsamen Ausfahrten trafen. Ende 1993, das Zusammengehörigkeitsgefühl war inzwischen gewachsen, wurde das Vereinswappen entworfen und bereits schon 1994 fand das 1. Motorradtreffen auf der „Rieder-Ranch“ statt.

Bei der ersten Mitgliederversammlung am 27. Januar 1995 im „Weißen Rössl“

wurde die vorbereitete Satzung von insgesamt 21 Mitgliedern in Kraft gesetzt und

der „Schorsch“ wurde zum Präsi gewählt.

Im Januar 1997 wurde der Verein im Nebenzimmer der „Jägerklause“ offiziell gegründet und in das Vereinsregister der Stadt Schwabmünchen eingetragen.

Der Vereinszweck ist die Förderung des technischen Verständnisses aller Mitglieder im Hinblick auf  die Neu-und Weiterentwicklung im Bereich der Motorradtechnik und Zubehör.

Durch regelmäßige Teilnahme an theoretischen und praktischen Fortbildungsmaßnahmen auf dem Gebiet der Fahrsicherheit sollen die Mitglieder befähigt werden, sich in Gefahrensituationen entsprechend  zu verhalten.

Allerdings beteiligt sich der Verein auch am kulturellen Leben innerhalb der Gemeinde.
So ist die Teilnahme am Christkindlmarkt für den Verein ebenso obligatorisch, wie auch die Teilnahme an der Sternfahrt des Augsburger Waisenhauses zusammen mit den Kindern durch die Stauden im Gebiet der westlichen Wälder.
Anfang 1998 war die Zahl der Mitglieder auf  inzwischen 47 angewachsen und die
Vorstandschaft plante für dieses Jahr im Sommer das erste große Motorradtreffen

auf der Rieder-Ranch. Dieses Treffen übertraf alle unsere Erwartungen, denn mit rund 1600 Motorradfahrern und insgesamt 650 Maschinen musste die Vorstandschaft sehr schnell reagieren und vor allen Dingen organisieren, was allerdings vorzüglich funktionierte. Das Treffen verlief ohne jeglichen Zwischenfall.

Anfang 2000 regte Dietmar Krause an, das zu diesem Zeitpunkt leerstehende Haus des
Mitglieds Hermann Geiger ( inzwischen an Krankheit verstorben ) anzumieten. Alle Instandsetzungsarbeiten wurden in Eigenleistung durchgeführt und noch heute sind alle Mitglieder durch regelmäßige Arbeitseinsätze  verpflichtet, das Haus in seiner

Bausubstanz zu erhalten.

Besuche beim Patenverein „Walldorf – Mörfelden“, Kriessern in der Schweiz, aber auch
Vereinen die sich nicht dem Motorradfahren verschrieben haben, wie z.B. den Berg-und-

Wanderfreunden-Untermeitingen, Fischerverein Mainburg, gehören zu unserem

Pflichtprogramm. Regelmäßige Aufenthalte auf der Hütte der Wanderfreunde und das jährliche „Bosseln“mit dem dazugehörenden Kohl-und Pinkelessen werden von uns gerne angenommen.

Jährlich findet bei uns die Motorradsegnung im Mai, das obligatorische Fischessen im September, sowie die Teilnahme am Bürgerfest der Gemeinde und ein Fahrsicherheits-  training statt.

Ihr seht, bei uns ist zu jeder Jahreszeit etwas geboten, wobei wir Besucher immer gerne sehen!

Von 2006 bis Feb. 2008 war Willi ( Brombeerwilli ) unser Präsi, wurde aber bei den

Neuwahlen durch Jens Heeren (Holz Jens) als 1. Vorsitzender abgelöst.

2014 stellte sich Jens ( Holz Jens ) nicht mehr zur Wahl. Sein Nachfolger wurde Alexis Döhnel.

Motorisierte Besucher finden für eine kurze Zeit stets eine Unterkunft, wobei ein vorheriger Kontakt  notwendig ist.

Besucht uns einmal in Untermeitingen an der „Romantischen Straße“, zwischen
Augsburg und Landsberg am Lech gelegen.

Eine Fahrt ins Gebirge, nach Österreich oder in die Schweiz ist zu empfehlen und

zeitlich sehr schnell erreichbar.

Haltet die Ohren steif und lasst Euch mal bei uns sehen!
 

 

 

 

 

PS: " Rasen ist alles was nach Vollgas kommt..."
Motorradfreunde Untermeitingen e.V.  |  MF-Untermeitingen@gmx.de
Du bist Besucher
Gib Gas - Gib Gas - Gib Vollgas ...